• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

Aktive Kurbelgehäuseentlüftung für maximale Effizienz

Weltneuheit Blue.tron geht in BMW 6-Zylinder-Diesel erstmals in Serie

Zukünftige Abgasnormen stellen hohe Anforderungen an die Motorenentwicklung. Emissionsarme Otto- und Dieselmotoren mit ihren modernen Brennverfahren machen sehr gute Ölabscheidewerte für die Kurbelgehäuseluft erforderlich. Der technologische Trend führt daher zur aktiven Entlüftung. Zu den fortschrittlichsten Lösungen zählt der elektrisch angetriebene Tellerseparator Blue.tron von Hengst, mit hocheffizienter Ölabscheidung und aktiver Blow-by-Förderung. In der aktuellen Generation der 3,0 l 6-Zylinder-Dieselantriebe von BMW erlebt die Weltneuheit ihre Premiere in der Pkw-Serienfertigung – ab März 2020 im BMW 3er, ab April auch in den Modellen X5 und X6.

Maßgeschneidert für die Anforderungen des 6-Zylinder Dieselmotors von BMW, verfügt Blue.tron in der ersten Serienanwendung über einen eigens entwickelten Hochdrehzahlantrieb. Per LIN-Protokoll ist die Kommunikation mit dem Motorsteuergerät sichergestellt. Für die Pkw-Anwendung kommt ein speziell entwickeltes Tellerpaket zum Einsatz. Die exakte Druckregelung erfolgt dabei über ein Membranventil, das auf den Umgebungsdruck referenziert.

Mehr Effizienz bei gleichzeitig geringeren Emissionen: Der elektrische Tellerseparator Blue.tron wird beiden Anforderungen gerecht – mit einer hocheffizienten Ölabscheidung und aktiven Blow-by-Förderung für die Kurbelgehäuseentlüftung. Der reduzierte Öleintrag in die Sauganlage des Motors erlaubt ein Anheben des Ladedruckniveaus. Motorleistung und Effizienz nehmen somit zu.

Hocheffiziente, moderne Motoren sind empfindlich gegen kleine Partikel und machen daher eine Feinstabscheidung erforderlich. Dank Blue.tron kommt es zu einer geringeren Versottung der Sauganlage. Das sichert die Motorleistung und das Emissionsverhalten des Antriebs über die gesamte Lebensdauer hinweg.

Für hohe Wirtschaftlichkeit im Serieneinsatz ist Blue.tron in drei Standardgrößen verfügbar und somit für die unterschiedlichsten Anwendungen skalierbar. Gleichzeitig ermöglicht das modulare System den Hengst Ingenieuren, kundenspezifische Anforderungen wie für den BMW-Antrieb auf effiziente Weise zu verwirklichen.

Pressemitteilung

Bilddatei

← Zurück

Hengst Aktuell

Messen & Termine

Jobmesse Münsterland

16.05.2020 - 17.05.2020

Worldpac Supplier & Training Expo

10.06.2020 - 14.06.2020

Hengst Online-Katalog