• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

„Family & Friends“ feiern 60 Jahre Hengst am Standort Münster

Der Nienkamp verwandelt sich mit über 3.000 Gästen zur großen Geburtstagsmeile

Münster, 9. Juli 2018. Das Unternehmen Hengst Filtration feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen und hatte zu diesem Anlass am Samstag, dem 7. Juli seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum „Family & Friends Tag“ eingeladen. Der Name wurde zum Programm, denn über 1.000 Mitarbeiter von den Standorten Münster und Nordwalde kamen bei bestem Sommerwetter zu diesem besonderen Tag und brachten mit rund 2.000 weiteren Gästen ihre Familien und Freunde mit. „Es war auch ein Fest von Mitarbeitern für Mitarbeiter, denn sehr viele Kolleginnen und Kollegen haben bei den Vorbereitungen mit vielen Ideen und tatkräftiger Umsetzung zum Erfolg beigetragen“, erläutert Marketingleiter Christoph Schings. Dazu gehörte auch die Gestaltung des Rahmenprogramms.

Erlebniswelt für Groß und Klein – zum Anfassen und Ausprobieren
Fünf Stunden buntes Treiben standen für die großen und kleinen Hengst Geburtstagsgäste auf dem Programm. Spannende Führungen durch die Produktion mit Aktionen zum Anfassen, eine Reise durch die Welt von Hengst Filtration und die Premiere des neuen Imagefilms waren einige der vielen Programmpunkte. Den Nachwuchs begeisterte ein farbenfrohes Kinderprogramm, und zwischendurch konnten sich die Gäste immer wieder an verschiedensten Stationen kulinarisch stärken und erfrischen. Jens Röttgering, in der dritten Generation Geschäftsführer des Familienunternehmens, zeigte sich am Ende des „Family & Friends Tages“ sehr beeindruckt: „Es ist schön zu sehen, wie eng sich die Mitarbeiter mit unserem Unternehmen verbunden fühlen, und wie stolz sie ihr Unternehmen der Familie und den Freunden präsentieren.“

Konstruktive Pionierarbeit – in Münster verwurzelt, in der Welt zuhause
Konstruktive Pionierarbeit zieht sich seit sechs Jahrzehnten wie ein roter Faden durch das Unternehmen Hengst. Firmengründer Walter Hengst legte 1958 mit sehr viel Hingabe für die automobile Technik und mit großer Rücksicht auf die Umwelt den Grundstein für Filtertechnik „Made in Münster“. Er war stets angetrieben von seinen zündenden Ideen, die er mit Block und Bleistift skizzierte, konstruktiv umsetzte und mit kaufmännischen Instinkt in die automobile Welt transportierte.

Der Antrieb: zukunftsweisende Spitzentechnologie
In der dritten Generation liegt es in der Verantwortung von Jens Röttgering die langjährige Erfahrung, das große Knowhow und den ungebrochenen Enthusiasmus sicher in die Zukunft zu führen – mit neuen Chancen in neuen Märkten.

Download der Pressemitteilung

← Zurück

Hengst Aktuell

Messen & Termine

Recruiting Event: CarConnects

07.02.2019 - 07.02.2019

Hengst Online-Katalog