• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

Hengst Filtration übergibt Spendenscheck über 20.000 EUR an Herzenswünsche e.V.

Die Vereinsgründerin Wera Röttgering nahm den Scheck in der Hengst Academy entgegen, v.li.: Stephan Lachmann (Group Vice President Production Hengst Filtration), Wera Röttgering (Vorstand Herzenswünsche e.V.), Christopher Heine (CEO Hengst Filtration).

Ein schönes Zeichen in schweren Zeiten: Aus einer Sonderverkaufsaktion von medizinischen OP-Masken an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Filtrationsexperten Hengst ist eine Spende in Höhe von 20.000 EUR geworden.

Die seit April 2020 von Hengst in Münster hergestellten OP-Masken sind seit einigen Wochen gefragter denn je. Aufgrund des verpflichtenden Erlasses der Bunderegierung fand bei Hengst Filtration eine Verkaufsaktion der OP-Masken mit Sonderkonditionen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Diese Möglichkeit wurde rege genutzt sowie die Einnahmen vom Unternehmen auf 20.000 EUR aufgerundet und jüngst in Form eines Spendenschecks an Herzenswünsche e.V. übergeben. Der bundesweit tätige Verein erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche. Rund 60 ehrenamtliche und vier hauptamtliche Mitarbeiterinnen stehen dabei in engem Kontakt zu den Eltern, Ärzten, Therapeuten und natürlich den betroffenen Kindern selbst, um ihren Herzenswunsch wahr werden zu lassen und ihnen damit neuen Mut, Kraft und Freude zu schenken.

„Wir als Unternehmen möchten damit das Engagement des Vereins für Kinder unterstützen, deren Notlage besonders in der Corona-Pandemie häufig in den Hintergrund tritt. Denn die Tätigkeit von Herzenswünsche e.V. ist gerade jetzt wertvoller denn je“, so CEO Christopher Heine bei der Scheckübergabe.

 

Download Pressemitteilung

Download Bilddatei

← Zurück