• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

Rückenwind für das Jubiläumsjahr 2018

Hengst SE erzielt im Geschäftsjahr 2017 ein stabiles Wachstum

Der weltweite Umsatz der Hengst Gruppe mit Hauptsitz in Münster beläuft sich für das vergangene Jahr auf 425 Mio. Euro. Das entspricht einer Steigerung um zehn Prozent gegenüber 2016.

„Diese sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung spiegelt zum einen unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit den führenden Automobilherstellern wider, ist aber auch Ergebnis einer konsequenten Strategie, das Geschäft mit Kunden aus der Industriefiltration stärker auszubauen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Jens Röttgering.

Im Jubiläumsjahr 2018 investiert das Unternehmen weltweit eine Rekordsumme von 60 Mio. Euro - davon über 30 Mio. Euro in die Entwicklung der Infrastruktur und den Ausbau der Produktionskapazitäten an den lokalen Standorten in Münster und Nordwalde.

Neben zahlreichen Serienanläufen von Filtrationslösungen für neue Fahrzeuge, bei denen Hengst als Entwicklungs- und Systempartner der Automobilhersteller mit an Bord ist, trägt das stark wachsende Geschäft der Industriefiltration zur Umsatzsteigerung bei. Das Unternehmen versorgt viele verschiedene Branchen in der Industrie mit maßgeschneiderten Filtrationslösungen. Sie sorgen für Sauberkeit und Hygiene im privaten Haushalt, filtern und schützen in der professionellen Anwendung unter anderem Anlagen und Investitionsgüter von Industrie und Handwerk.

Download Pressemitteilung

← Zurück

Hengst Aktuell

Messen & Termine

Recruiting Event: Hochschule Hamm Lippstadt - Campus Hamm

25.10.2018 - 25.10.2018

Recruiting Event: Hochschule Hamm Lippstadt - Campus Lippstadt

30.10.2018 - 30.10.2018

Hengst Online-Katalog