• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

 

 

Ingenieur Maschinenbau + Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (m/w)

Der Ausbildungsberuf.

Verbinden Sie Theorie und Praxis auf optimale Art:

In Kooperation mit der Hochschule Osnabrück und der IHK bieten wir den dualen Studiengang Maschinenbau im Praxisverbund an. Innerhalb von 4,5 Jahren erfolgt eine praktische Ausbildung im IHK-Ausbildungsberuf des Technischen Produktdesigners in Kombination mit dem Studium zum Bachelor of Science an der Hochschule Osnabrück.

Die Ausbildungs- und Studieninhalte sind eng miteinander verknüpft. Während der Ausbildung sind Sie überwiegend in unserer Entwicklung eingesetzt. Sie erhalten weiterhin Einblicke in die Abteilungen Maschinenbau, Qualitätssicherung, Betriebsmittelkonstruktion, Industrial Engineering und natürlich in die verschiedenen Produktionsbereiche.

Nach Abschluss der Ausbildung bearbeiten Sie Projekte in verschiedenen Einsatzgebieten. Sie lernen den Umgang mit verschiedenen, führenden CAD-Programmen wie Uni Graphics, Catia oder Pro Engineer. Und das Beste: Sie sammeln Auslandserfahrungen an einem unserer weltweiten Standorte.

Mit diesem dualen Studiengang sichern Sie sich beste berufliche Perspektiven – und die Möglichkeit, sich schon während der Ausbildung den künftigen Schwerpunkt in unserem Unternehmen vergleichsweise frei auswählen zu können. Steigen Sie jetzt ein in die Welt der Automobilindustrie!

Ablauf

  • August bis Februar: Praxisphase, Beginn Berufsausbildung
  • 1. Semester: Studium zum Sommersemester in Vollzeit
  • 2. bis 5. Semester: in der Woche zwei Tage Studium, drei Tage Ausbildung
  • Nach 4. Semester: Abschlussprüfung der Berufs­ausbildung vor der IHK
  • 6. und 7. Semester: Studium in Vollzeit
  • 8. Semester: Ingenieurpraktikum und Bachelorarbeit mit Kolloquium

Informationen zur Ausbildung

  • Ausbildungsstart: zum 1. August
  • Ausbildungsdauer: 4,5 Jahre (Verkürzung möglich)
  • Ausbildungsort: Münster
  • Berufsschule: Berufsbildende Schulen des LK Osnabrück und die Hochschule Osnabrück

Sie bringen mit

  • Ihre (Fach-) Hochschulreife
  • gute Noten in Mathematik und Physik (gerne Leistungskurse), Deutsch und Englisch
  • ein gutes Verständnis für den Aufbau komplexer technischer Systeme
  • gute EDV-Kenntnisse und hohes Interesse am Arbeiten mit dem PC
  • Flexibilität sowie eine strukturierte, eigenständige Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Engagement und Lernbereitschaft
  • Mobilität und die Bereitschaft, mehrere Wochen im Ausland zu verbringen
  • Aufgeschlossenheit, gute Kommunikationsfähigkeiten und Freude an Teamarbeit

Sie erwartet bei Hengst

  • eine fundierte Ausbildung in einem international agierenden Familienunternehmen
  • ein engagiertes Ausbilder-Team
  • eine Ausbildung in vielfältigen Einsatzbereichen und aktives Mitwirken im Tagesgeschäft
  • eine hohe Übernahmequote nach der Ausbildung
  • Übernahme von Semesterbeiträgen und Studiengebühren sowie Zahlung einer Vergütung während des gesamten Studiums

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Nach Abschluss des Studiums besteht die Möglichkeit, ein Master-Studium anzuschließen, zum Beispiel im Studiengang „Entwicklung und Produktion – Master of Science“ an der HS Osnabrück.

Alle Informationen als PDF downloaden.

FAQ

Wie bewerbe ich mich richtig?

Wir haben Informationen für Bewerber bereitgestellt

Oliver Bahn

Doppelt gut: Maschinenbau im Praxisverbund

Ein Jahr vor meinem Abi habe ich gezielt nach Möglichkeiten des dualen Studiums in der Region gesucht und bin auf die Firma Hengst aufmerksam geworden. Eine goldrichtige Entscheidung: Das duale Studium „Maschinenbau im Praxisverbund“ an der Hochschule Osnabrück mit der integrierten Berufsausbildung „Technischer Produktdesigner“ hat sich für mich als optimale Kombination aus Theorie und Praxis erwiesen.

Gerade die Vielfältigkeit macht den Reiz dieses dualen Studiums aus. Im Hengst-Entwicklungsbüro habe ich umfassende Einblicke in spannende Projekte erhalten. In der Ausbildungswerkstatt hatte ich die Möglichkeit, mir bei handwerklichen Aufgaben „mal die Finger schmutzig zu machen“. Und das theoretische Rüstzeug an der Hochschule Osnabrück hat diese Eindrücke perfekt abgerundet.

Besonders begeistert hat mich die offene und teamorientierte Arbeitsatmosphäre bei Hengst – jeder hat ein offenes Ohr. Mein Ausbilder ist ein erfahrener Ingenieur, der viel Know-How vermittelt, aber auch Selbstständigkeit bei der Bearbeitung der übertragenen Aufgaben oder der Einarbeitung in neue Themengebiete erwartet.

Das absolute Highlight für mich? Ganz klar der Auslandsaufenthalt während des dualen Studiums. Ich hatte die Möglichkeit, zwölf Wochen am chinesischen Standort in Kunshan zu verbringen – eine super Chance, die nicht viele Unternehmen während des Studiums bieten. Ich lernte die chinesische Arbeitsweise und Kultur kennen und fühlte mich als Teil der interkulturellen Kommunikation.

Keine Frage, die Doppelbelastung von Ausbildung und Studium kann schon mal stressig sein, gerade wenn zum Beispiel die Prüfungsphasen eng getaktet sind. Aber wenn man sich etwas dahinterklemmt und ausreichend Motivation mitbringt, ist alles machbar. Für mich geht es jedenfalls weiter mit dem Lernen: Wenn ich mit dem Bachelor fertig bin, werde ich ein berufsbegleitendes Masterstudium beginnen, das von Hengst unterstützt wird. Die feste Stelle als Ingenieur habe ich dann nach meinem Studium schon in Aussicht!

← Zurück