• Kontakt
  • Impressum
  • Standorte

Filtration ist eine Wissenschaft für sich. Und für uns.

Höchstleistung in Geometrie, Physik und Chemie.

Schon allein die Auswahl, die Beschaffenheit und die Veredelung des optimalen Filtermediums für die jeweilige Anwendung und natürlich die Falttechnik sind bei Hengst eine Wissenschaft für sich, in der übrigens auch Geometrie, Physik und Chemie eine entscheidende Rolle spielen. Hinzu kommen die Anforderungen der Konstrukteure und Entwickler auf Seiten des Auftraggebers.

Denn die Leistungsfähigkeit des Filtermediums ist das eine. Eine andere wichtige Anforderung ist, dass eine Filtrationslösung möglichst platzsparend und leicht ist, und noch dazu wenig Aufwand bei Montage und Wartung mit sich bringt.

Filtration bei Hengst ist also auch eine Frage der Technik, der Bauweise, des Designs und des zu verbauenden Materials. Aus einzelnen Filtern werden immer häufiger komplexe Bauteile oder ganze Filtrationskonzepte, die ein multifunktionales Fluidmanagement bilden, das all diese Anforderungen vereint.

Vielleicht haben Sie jetzt eine ungefähre Vorstellung davon bekommen, wie vielseitig Filtration bei Hengst ist.

Es gilt zahlreiche Wissenschaften zu beherrschen, um sich insbesondere als Erstausrüster für die Automobilbranche und die Industrie zu etablieren. Und genau das ist das, was wir können und worauf wir uns seit fast 60 Jahren konzentrieren.

← Zurück

Hengst Aktuell

Messen & Termine

EUROGUSS 2018 in Nürnberg

16.01.2018 - 18.01.2018

Internationales Wiener Motorensymposium, Österreich

26.04.2018 - 27.04.2018

Hengst Online-Katalog